Der schnellste Weg als Coach, um Neukunden zu gewinnen!

Als Coach kannst Du sofort anfangen, Kunden zu gewinnen. Du musst nur dieser Strategie folgen…

Sicherlich weißt Du, dass die gesamte Coaching-Industrie derzeit einen riesigen Boom erlebt. Die Nachfrage nach Beratung, Unterstützung und Weiterentwicklung steigt und es gibt zahlreiche neue Coaches, die diesen Menschen helfen wollen.

Das Internet und die neuen Kommunikationsmittel tragen dazu bei, denn Coaches haben nicht nur extrem gute Möglichkeiten sich im Internet zu vermarkten, sondern können auch problemlos mit Kunden auf der ganzen Welt arbeiten.

Doch es gibt auch einen großen Nachteil. Dieser führt dazu, dass so viele Coaches pleite sind. Ich verrate Dir hier, wie Du es trotzdem schaffst.

Doch zunächst möchte Ich Dir meine Definition eines Coaches geben, damit Du weißt, ob dieser Artikel Dir weiterhelfen wird.

Meine Definition eines Coaches

Für mich ist jeder Mensch ein Coach, der durch sein Wissen, seine Erfahrung oder seine Begleitung Probleme für andere Menschen löst.

Wenn diese Definition auf Dich zutrifft, dann ist dieser Blog-Artikel für Dich!

Das Schöne ist: Als Coach kannst Du sofort starten.

Hast Du besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse, die wertvoll für andere Menschen sind? Kannst Du damit das Leben anderer Menschen massiv verbessern?

Wenn Deine Antwort jetzt “JA” ist, dann herzlichen Glückwunsch. Los geht’s.

Jetzt brauchst Du nur noch Kunden, richtig?

Und dabei kommt das Problem wieder ins Spiel, das ich vorhin angesprochen habe.

Das Problem bei der ganzen Sache ist:

Coaching ist etwas sehr persönliches.

Im Coaching geht es immer um persönliche Themen, die verbessert werden sollen. Dazu muss es eine Vertrauensbasis zwischen dem Klienten und Dir herrschen.

Er muss Dir vertrauen…

  • dass Du ihm helfen kannst
  • dass Du die besten Absichten hast
  • dass er bei Dir gut aufgehoben ist
  • dass Du das Geld Wert bist

Und wenn Du ganz am Anfang stehst, hast Du noch kaum (oder keine) Interessenten, mit denen Du diese Vertrauensbeziehung aufgebaut hast.

Deine möglichen Kunden kennen Dich nicht. Noch nicht. Und werden daher gar nicht auf die Idee kommen, bei Dir ein Coaching zu buchen.

Das gilt es zu ändern.

 

Daher meint goldener Tipp heute für Dich:

Biete kostenlose unverbindliche Kennenlern-Sessions an…

…und gib den Menschen eine Chance Dich kennen zu lernen.

 

Was meine ich damit?

Biete Deinen Interessenten an, dass Du sie einmalig kostenlos berätst, coachst oder begleitest. Das kannst Du per Telefon oder Skype problemlos umsetzen.

Am Ende dieser Session hast Du dann die Möglichkeit weitere Produkte anzubieten und damit Geld zu verdienen.

Das ist ein hervorragende Strategie um von 0 zu starten und Deine ersten Kunden zu gewinnen.

Wenn Du bereits etwas Ähnliches anbietest, bleib trotzdem dran, denn es ist enorm wichtig, dass Du es auch richtig anstellst.

Doch bevor ich zu den häufigsten Fehlen komme, die hier gemacht werden, möchte ich Dir zunächst noch einmal die größten Vorteile dieser Strategie zeigen.

Die Vorteile:

  1. Coaching Sessions sind persönlich und Du kannst direkt eine Beziehung aufbauen
  2. Du musst nicht viel im Vorfeld vorbereiten und kannst eher improvisieren, somit kannst Du von heute auf morgen diese Sessions anbieten
  3. Du kannst sehr individuell auf Deinen Interessenten eingehen und somit maximalen Mehrwert geben.
  4. Du kannst ihm im Anschluss ein sehr individuelles Angebot machen, bei dem die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass er “ja” sagt.
  5. Du kannst hochpreisige Angebote machen, da Du bereits eine Vertrauensbasis hast und bereits bewiesen hast, dass Du ihm helfen kannst.
  6. Du lernst Deine Zielgruppe besser kennen und bekommst Ideen für neue Produkte oder Probleme, die Du lösen kannst.
  7. Du stiftest viel Mehrwert, selbst wenn derjenige dann nicht bei Dir Kunde wird, hat er Dich positiv in Erinnerung.
  8. Du bekommst Feedbacks und Kundenstimmen, die Du wieder für Dein Marketing einsetzen kannst.
  9. Du sammelst Erfahrungen im Coaching

 

Der einzige Nachteil dieser Strategie ist, dass sie sehr zeit-intensiv ist. Aber wenn Du am Anfang stehst und noch nicht ausreichend Kunden hast, solltest Du diese Zeit investieren.

 

Wann funktioniert diese Strategie am besten?

Für Dich muss eins klar sein. Du hast ein Coaching-Business. Kein Coaching-Hobby. Also musst Du auch wirtschaftlich an die Sache herangehen.

Und ein Business muss Geld verdienen. PUNKT!

Daher ist diese Strategie nur sinnvoll, wenn Du damit Geld verdienst, richtig? (Darum geht es ja schließlich)

Da Du hier mit wenigen Menschen sehr intensiv arbeitest, musst Du in der Lage sein, viel Geld mit wenigen Menschen zu verdienen. Du kannst hierbei keine Ebooks für 20€ verkaufen oder hoffen, durch Weiterempfehlung anderer Produkte kleine Provisionen zu verdienen. Dafür lohnt sich der Aufwand nicht.

Das heißt, Du musst höherpreisige Produkte anbieten.

Das einfachste, was Du als Coach anbieten kannst, sind Coaching-Pakete. Denn diese kannst Du schnell kreieren und brauchst keine lange Vorlaufzeit.  

Vermeide es an dieser Stelle, eine Einzel-Session anzubieten, dafür lohnt es sich einfach nicht.

Erste Ausnahme: Kleine Produkte kannst Du an dieser Stelle nur anbieten, wenn Du die Gewissheit hast, dass Deine Kunden danach weitermachen und das nächste Angebot buchen. (Keine Hoffnung. Gewissheit!)

Zweite Ausnahme: Wenn Du Dein “Kernprodukt” angeboten hast und Dein Gegenüber abgelehnt hat, dann kannst Du eine kleinere, günstigere Variante anbieten.

Okay, Du hast nun die Entscheidung getroffen, eine gratis Session anzubieten.

Was ist nun der nächste Schritt?

Nun musst Du diese richtig kommunizieren, so dass potenzielle Interessenten aufhorchen und sich denken “Oh das ist ja interessant, das will ich haben”.

Du musst diese kostenlose Sessions verkaufen, sonst kommt keiner!

Das ist der größte Fehler, den die meisten Coaches machen. Und deshalb haben sie zu wenige Anfragen.

Ihr Angebot klingt in etwa so: “Ich biete eine unverbindliche Coaching-Session an”

Doch wenn man “unverbindlich” hört, kann man nicht anders, als an eine Verbindlichkeit zu denken. Das ist so als würde ich sagen: “Dieser Text handelt nicht von einem rosa Elefanten”. Zack! Schon ist das Bild im Kopf.

Die Lösung ist…

  1. Gib Deiner Session einen eindrucksvollen Namen (Wie zum Beispiel „Kostenloses Durchbruchs-Coaching“)
  2. Erstelle eine kurze Liste mit den Ergebnissen, die derjenige haben wird, wenn er an deiner Session teilgenommen hat.
  3. Mach sie rar und wertvoll, so dass Dein Interessent sich glücklich schätzt, dass er teilnehmen darf.

 

Wenn Du bisher noch nicht den Erfolg mit Gratis Sessions erzielt hast, den Du Dir wünschst, oder Du jetzt damit durchstarten willst, dann habe ich das perfekt Geschenk für Dich.

 

In Kürze veröffentliche ich meinen neuen Mini-Kurs

“Gratis Sessions, die verkaufen”

In diesem Kurs erfährst Du:

  • wie Du Deine Gratis-Sessions so anpreist, dass Deine Interessenten sich um einen Termin bei Dir reißen.
  • wie Du die Session gestaltest und sanft in den Verkaufsteil übergehst, ohne Deinen Interessenten etwas „anzudrehen“
  • exakte Vorlagen, die Du für Dich 1-zu-1 kopieren kannst.

Du kannst Dich jetzt kostenlos als Beta-Tester für diesen Kurs eintragen und bekommst alle Inhalte geschenkt, als Tausch gegen eine Teilnehmerstimme.

Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden!

 

Zusammenfassung

  1. Du bist Coach, wenn Du Probleme anderer Menschen durch Dein Wissen, Deiner Erfahrung oder Deiner Begleitung löst.
  2. Das Problem ist, das Coaching eine sehr persönliche Angelegenheit ist und Du erst eine Vertrauensbasis schaffen musst.
  3. Die Lösung dafür ist, dass Du Gratis Sessions anbietest, bei denen Dich Deine Interessenten kennen lernen können.
  4. Am Ende dieser Session verkaufst Du weitere Produkte und verdienst damit Geld
  5. Damit Du genug Anfragen bekommst, musst Du Deine Gratis Session „richtig verkaufen“
  6. Lerne wie Du das richtig angehst, indem Du kostenlos Beta-Tester meines neuen Kurses wirst.

Hat Dir dieser Betrag weitergeholfen?
Wie sind Deine Erfahrungen?
Hinterlasse mir ein Kommentar und teile diesen Beitrag mit anderen Coaches!

Dein Johannes

Untitled-1

22 Comments

  • Martha Majchrzak

    Reply Reply Mai 30, 2016

    vielen Dank lieber Johannes. Du hast sehr geniale und hilfreiche Infos!!!!wir bleiben auf jeden Fall im touch;-)
    Martha

    • Johannes Link

      Reply Reply Mai 31, 2016

      Hey Martha,
      na gerne Doch =)
      Ich freu mich

      Lg Johannes

  • Werner Andrea Mokesch

    Reply Reply Mai 31, 2016

    Hallo lieber Johannes !
    ES ist immer bereichernd, deine Blogartikel mit den vielen tollen Tips zu lesen !
    Liebe Grüße Werner u. Andrea

    • Johannes Link

      Reply Reply Mai 31, 2016

      Hey Andrea & Werner,

      schön, dass ihr hier dabei seid und fleißig mitlest.

      Johannes

  • Ulrike

    Reply Reply Mai 31, 2016

    Vielen lieben Dank für die hilfreichen Tips…ich bin auf weitere Infos gespannt. ?Dank!Ulrike

    • Johannes Link

      Reply Reply Mai 31, 2016

      Tja Ulrike,

      die kommen demnächst…

      Du darfst schon gespannt sein 😉

  • Tanja Müller

    Reply Reply Mai 31, 2016

    Lieber Johannes,
    herzlichen Dank für diese wertvollen Infos und dieses wunderbare Geschenk. DANKE DANKE DANKE

    • Johannes Link

      Reply Reply Mai 31, 2016

      sehr, sehr gerne.

      Dafür mache ich das ja =)

  • Doris Decker

    Reply Reply Juni 1, 2016

    Lieber Johannes!
    VieLe HERZlichen Dank für Deine WERTvollen Tipps, Deine Unterstützung und Dein Geschenk!
    Ich freue mich schon drauf!
    Doris

    • Johannes Link

      Reply Reply Juni 1, 2016

      Hey Doris,
      das mache ich gerne. Schön, dass Du dabei bist.
      Johannes

  • Alicia

    Reply Reply Juni 1, 2016

    Hey Johannes,

    vielen lieben Dank für deine wertvollen Tipps! Ich bin gerade dabei diese umzusetzen und schon ganz gespannt auf die Ergebnisse ! Es ist immer wieder sehr lohnenswert deine Artikel zu lesen und deine Kurse zu belegen 🙂
    Ein großes Danke an Dich!
    Alicia

    • Johannes Link

      Reply Reply Juni 1, 2016

      Toll, dass Du so konsequent umsetzt. Die Ergebnisse werden kommen. Garantiert!
      Bitte, bitte!

      🙂

  • Corinna

    Reply Reply Juni 1, 2016

    Lieber Johannes!

    Vielen Dank für die wertvollen Tipps! DANKE
    Danke für das Geschenk des Mini-Kurses! 🙂

    • Johannes Link

      Reply Reply Juni 1, 2016

      Bitteschön.
      Ich bin gespannt, was Du aus dem Kurs für Dich mitnimmst.

      liebe Grüße
      Johannes

  • Susanne Drost

    Reply Reply Juni 1, 2016

    Tolle Idee und garantiert super hilfreich, um ins TUN zu kommen. Vielen Dank für die Testmöglichkeit. 🙂
    Lieben Gruß
    Susanne

    • Johannes Link

      Reply Reply Juni 1, 2016

      Es geht doch immer darum mehr Wert zu geben.

      Deshalb verschenke ich den Kurs im Moment.

      Dafür freue ich mich über Dein ehrliches Feedback nachdem Du den Kurs durchgearbeitet hast.

      So haben alle etwas davon.

      Viele Grüße
      Johannes

  • Christian Regitz

    Reply Reply Juni 2, 2016

    Lieber Johannes

    Danke, danke, danke.
    Du bist spitze.
    Es tut gut zu hören bzw. zu lesen wie man vom denken ins tun kommt. Die Freude Menschen etwas zu geben, mehr an Wert zu schaffen ist unbeschreiblich. Danke für deine hilfreichen Zeilen.
    Ich will, ich kann, ich tue es, mit deinen tollen Ideen.

    LG Christian

  • Ursula Gerling

    Reply Reply Juni 6, 2016

    Liebe Johannes, herzlichen Dank für Diese tolle Möglichkeit, zu lernen was mir bis jetzt schwer fiel.Deine Strategie klingt sehr gut und macht Lust es tun.Herzliche Grüße Ursula

    • Johannes Link

      Reply Reply Juni 7, 2016

      Hey Ursula,
      ja ich glaub das geht vielen so, dass sie dabei noch Herausforderungen haben. Probier es einfach aus und gib mir Rückmeldung wie es für Dich funktioniert.

      Grüße
      Johannes

  • Manuel

    Reply Reply Juli 6, 2016

    Hallo Johannes,

    Für mich ist ein guter Coaches jemand, der seinem
    Gegenüber einen guten Rahmen bietet, um seine
    Anliegen auf Augenhöhe gemeinsam zu bearbeiten – und nicht die
    Probleme des anderen zu lösen.

    Eine fundierte Ausbildung und Wertschätzung ist auch
    nicht verkehrt.

    Freundliche Grüße
    Manuel

    • Johannes Link

      Reply Reply Juli 6, 2016

      Hey Manuel,
      Du hast völlig Recht. Ein Coach löst nicht einfach von sich aus das Problem des anderen.

      Eher ist es ja so, dass er seinen Klienten begleitet, an die Hand nimmt und Führung gibt, so dass der Klient sein Problem selbst löst.

      Würdest Du nicht zustimmen?

      Dass dabei Wertschätzung und Respekt sehr wichtig ist, sehe ich ganz genau so.

      Vielen Dank für Dein Kommentar,
      Grüße
      Johannes

Leave A Response

*

* Denotes Required Field